Liebe
Oct 21, 2021

Affäre verzeihen: 10 Tipps

Wenn Dein:e Partner:in eine Affäre hat, ist es eines der schlimmsten Dinge, die er/ sie Dir antun kann. Vielleicht hängen tausend Fragen in Deinem Kopf herum, von denen eine besonders wichtig ist: Kannst Du Deinem/ Deiner Partner:in nach einer Affäre verzeihen und wieder vertrauen?

Wir wollen Dir beistehen, mit dem Leid eines Seitensprungs umzugehen und zu entscheiden, ob Du Deinem Mann/ Deiner Frau eine zweite Chance geben möchtest oder ob er/ sie diese womöglich gar nicht verdient. 

Inhalt


So kannst Du eine Affäre verzeihen 

Wenn Dein:e Partner:in Dich betrogen hat, ist es wahrscheinlich, dass Du Gefühle wie Wut in Dir spürst und Dich fragst, wie er Dir so etwas antun könnte und was die Gründe waren. Die Suche nach Gründe hilft Dir derzeit nicht weiter. Vielmehr ist es entscheidend, zu überlegen, ob Du an der emotionalen Verbindung zwischen euch beiden festhalten möchtest oder eine Trennung doch eher die beste Entscheidung ist. 

Wahrscheinlich fragst Du Dich auch, warum Dein:e Partner:in Dich einen Seitensprung hatte, wie er/ sie die andere Frau/ den anderen Mann kennengelernt hat und natürlich, wie der Sex mit ihr/ ihm war.

Bevor Du Deinen/ Deine Partner:in damit konfrontierst, solltest Du Dich genau überlegen, ob die Antworten auf diese Fragen Dir wirklich helfen wird.

Je nachdem, wie Dein:e Partner:in auf die Themen reagiert, kannst Du besser oder schlechter mit der Untreue umgehen. Daher ist es ideal, wenn Du Dich darauf beschränkst, nach Informationen zu fragen, die Deinen Kopf nicht noch mehr verwirren.

Ob bei der Affäre Gefühle im Spiel waren, kann Dir beispielsweise helfen. Wo Dein:e Partner:in Sex hatte, wird Dir dagegen nicht weiterhelfen. 

Diese 10 Tipp helfen Dir eine Affäre zu Verzeihen 

Wie schnell Du Deinem/ Deiner Partner:in verzeihen kannst, hängt von einer Reihe von Faktoren ab. Vielleicht fragst Du Dich auch: "Wie lange dauert es, über einen Seitensprung hinwegzukommen?" Die Wahrheit ist, dass niemand garantieren kann, dass Du Deinem/ Deine Partner:in das Fremdgehen verzeihen kannst.

Wenn Du nicht bereit bist, Deinen/ Deine Partner:in aufzugeben, können Dir die folgenden Vorschläge helfen, das Problem besser zu bewältigen und den Schmerz zu überwinden:

Nimm Dir Zeit, die Situation zu Verarbeiten

Zunächst musst Du Dich dem Schmerz stellen, betrogen worden zu sein. Vielleicht wäre es gut, ein paar Tage bei einem Freund zu wohnen, damit sich Deine Gefühle beruhigen können. Vielleicht siehst Du die Dinge klarer, wenn ihr euch nicht so nahe seid. 

Versuche auf Vorwürfe zu verzichten 

Natürlich glaubst Du, dass Deine Beziehung und Vertrauen ruiniert ist, und Du gibst Deinem/ Deine Partner:in die Schuld dafür. Damit ist jedoch keinem von euch geholfen. Dein:e Partner:in versteht, dass er/ sie einen Fehler gemacht hat. Wenn er/ sie sich in vollem Umfang entschuldigt hat, nehme die Entschuldigung an und lasse die Angelegenheit ruhen.

Macht eine Paartherapie 

Auch wenn Du glaubst, dass Du Deinem/ Deiner Partner:in die Untreue verzeihen kannst, kann am nächsten Tag neuer Liebeskummer aufkommen. Damit Dein Neuanfang gelingt, kann es sinnvoll sein, sich Hilfe von außen in Form eines Therapeuten zu suchen und die Situation mit ihm professionell aufzuarbeiten.

Sprich mit Deinem/ Deine Partner:in über eure Beziehung 

Es ist möglich, dass Dein:e Partner:in Dir bereits mitgeteilt hat, dass die Untreue ein Fehler war und dass er/ sie bei Dir bleiben möchte. Andernfalls würdest Du nicht einmal in Erwägung ziehen, ihm/ sie das Fremdgehen zu verzeihen. Du solltest noch einmal über Deine Beziehung sprechen, insbesondere über den anderen Mann/ die andere Frau, bevor Du einen Neuanfang wagst.

Vergeben bedeutet nicht vergessen 

Es ist ein großer Schritt, Deinem/ Deiner Partner:in seine/ ihre Untreue zu verzeihen. Das bedeutet jedoch nicht, dass Du die Sache das Fremdgehen vergessen musst. Mit ziemlicher Sicherheit wirst Du Dich in Zukunft an den Betrug erinnern, ob Du ihn nun verarbeitet hast oder nicht.

Lasse die körperliche Nähe zu

Niemand verlangt von Dir, dass Du sofort wieder in Deinem/ Deiner Partner:in schläfst. Es ist ganz natürlich, dass es zwischen euch zunächst keinen Sex gibt. Wenn Du ihm/ ihr jedoch verzeihst, bedeutet das, dass ihr euch irgendwann wieder körperlich nahe kommen werdet. Wenn Dir dieser Gedanke angst macht, hast Du die Untreue noch nicht verarbeitet.

Blicke mit Deinem/ Deiner Partner:in nach vorne 

Du kannst einen bewussten Neuanfang in der Beziehung machen, wenn Du in der Lage bist, Deinem/ Deiner Partner:in zu vergeben. Das könnte dazu genutzt werden, die Dinge in Deiner Beziehung zu ändern, die nicht so gut funktioniert haben. Vielleicht entdeckt ihr sogar neue Möglichkeiten in eurer Partnerschaft und machen sie besser als je zuvor.

Vertraue wieder Deinem/ Deiner Partner:in

Das Vertrauen in Deinem/ Deiner Ehepartner:in wiederherzustellen, ist vielleicht die schwierigste Aufgabe von allen. Aber eine Beziehung kann ohne sie nicht funktionieren. Überlege, was Du brauchst, um sicherzustellen, dass Dein:e Partner:in Dir auch in Zukunft treu bleibt.

Entscheidet euch bewusst für einen Neuanfang 

Wenn Du Deinem/ Deiner Partner:in eine zweite Chance für die Beziehung gibst, musst Du die Vergangenheit hinter Dich lassen. Anspielungen auf die Untreue und das Fremdgehen Deines Partners/ Deiner Partnerin sind daher verboten. Dadurch wird nur der Eindruck aufrechterhalten, dass Du in der Vergangenheit feststeckst.

Bei einem Neuanfang in der Beziehung ist es wichtig, sich auf die Zukunft zu konzentrieren, anstatt in der Vergangenheit zu schwelgen.

Weitere Artikel für Dich

Unsere Updates

Tipps und Tricks für eure Liebe.

Meldet euch an um über neue Tipps und Tricks für eure Beziehung informiert zu werden.
No spam!